Nach oben

Kult und Kultur von Kiel

Kiels Wahrzeichen ist natürlich das Meer und die Seefahrt. Die Kieler Förde, der Ostseekai, das U-Boot-Ehrenmal und die Kieler Woche gehören zum Kieler Leben dazu. Aber auch fern ab das Wassers spielt die Kultur in Kiel eine wichtige und abwechslungsreiche Rolle.

Wer glaubt im Norden und vor allem in Kiel ist nichts los, hat sich eindeutig getäuscht. Kultig und kulturell kann sich das Kieler Leben abspielen. Die Jahrhunderte alte Geschichte lässt sich an Gedenkstätten und im Schifffahrtsmuseum zurückverfolgen. Des Weiteren zeichnet Kiel sich durch alte und moderne Bauwerke, wie das Rathaus mit einem Jugendstil-Dach, aus. Auch die Theater-, Musik- und Filmlandschaften laden nicht nur Kunststudenten zu einer Reise in die Welt der Kieler Kultur ein.

Kieler Woche

Was in anderen Städten die Berge sind, ist in Kiel das Wasser. Einmal im Jahr findet seit Ende des 19. Jahrhunderts in Kiel eine Segelregatta statt. Sie ist zum einem das größte Segelsportereignis der Welt und zugleich das größte Sommerfest in Norddeutschland. Außer den 5000 Seglern mit ihren 2000 Booten kommen jedes Jahr über drei Millionen Zuschauer in die Landeshauptstadt um sich das Segelevent anzuschauen. Außer den Segelschiffen gibt es viele Stände um sich rundum zu versorgen.

Kunstvolles Kiel

Das Theater Kiel am Werftpark zählt, mit einem Schauspielhaus, einem Opernhaus und einem Theater, zu den größten Kultureinrichtungen Kiels. Das ist jedoch nicht alles, es gibt außerdem die Niederdeutsche Bühne Kiel, das Polnische Theater und das Kieler Studententheater. Etwas Klassik und Pop für die Lauscher gibt es in dem Philharmonischen Orchester Kiel, während des Schleswig-Holstein Musik Festivals und während der Kieler Woche im Kieler Schloss. Freunde des Films können sich in einem Multiplex-Kino oder mehreren kommunalen Kinos von der Leinwand berauschen lassen.

Gallerie- oder Museumsbesuch

Das Kieler Schifffahrtsmuseum befindet sich in einer ehemaligen Fischerhalle am Kieler Hafen. Zu den besonderen Highlights gehören drei Oldtimerschiffe im nahegelegenen Museumshafen. Auf die Kieler-Geschichte geht das Stadtmuseum etwas näher ein. Im ältesten noch erhaltenen Adelshaus in der Altstadt sind nicht nur die Räume sehenswert. In drei Geschossen gibt es Wechselausstellungen zu stadt- und kulturgeschichtlichen Themen. Weitere Museen gibt es von A bis Z zu den Themen Aquarium, Mediendom, Zoologisches Museum der Universität und vieles mehr.

Künstlerische Arbeiten gibt es in der Stadtgallerie, die in einem ehemaligen Postgebäude auf 1000 Quadratmetern zeitgenössische Kunst ausstellt. Der Focus wird auf Künstler aus Kiel und Schleswig-Holstein gelegt. Auch in der Kunsthalle zu Kiel können Interessierte sich Gemälde, Skulpturen, Objektkunst, Foto- und Videoarbeiten, Kunst des 19. Jahrhunderts, Werke der deutscher Im- und Expressionisten sowie internationale Kunst seit 1945 angucken.

Artikel zum Studium in Kiel

Hochschule des Monats

Studieren neben dem Beruf

www.fom.de

Praxisnah neben dem Beruf studieren

Mit über 42.000 Studierenden ist die gemeinnützige FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Azubis die Möglichkeit, sich parallel zum Job akademisch zu qualifizieren und staatlich wie international anerkannte Bachelor- und Master-Abschlüsse zu erwerben. Die Vorlesungen finden in 29 Studienzentren in ganz Deutschland statt.

Über uns

Bildung auf den ersten Klick

Mit Uni- Vergleich.de bietet Bildungweb ein neutrales und unabhängiges Portal für die Suche nach der passenden Hochschule, dem gewünschten Studiengang und für alle Infos rund um das Thema Studium...