an old custom essay dissertation committee meeting d.ed assignment research essay papers egypt homework help english home work small business owner retirement plans help me with my homework 2 quest content writing services in dubai
Nach oben

Marburg erleben

Das Studentenstädtchen Marburg hat viel Sehenswertes zu bieten. Eine engere Auswahl zu treffen fehlt da schwer. Bildungsweb hat dennoch versucht, Marburgs schönste Plätze ausfindig zu machen.

Zu den größten Sehenswürdigkeiten von Marburg gehören die historische Altstadt, das Schloss und die Elisabethkirche. Wer in dem kleinen hessischen Städtchen studieren wird und sich Marburg im Voraus anschauen möchte, sollte bei diesen Plätzen einen kleinen Zwischenstopp einlegen.

Die Elisabethkirche

Die Universitätsstadt am Ufer der Lahn hat viele schöne Plätze zu bieten. Das bekannteste Bauwerk Marburgs ist wohl die Elisabethkirche Wer in Marburg unterwegs ist, sollte der Kirche einen Besuch abstatten. Sie ist die älteste rein gotische Kirche in Deutschland. Im Jahr 1283 wurde ihr Bau beendet und galt als Vorbild für den Bau des Kölner Doms. Der Kirchenbau dauerte knapp 50 Jahre. Bis die beiden 80 Meter hohen Türme fertig waren, vergingen weitere 50 Jahre. Über einen Besuch wird sich Elisabeth mit Sicherheit freuen.

Die Altstadt von Marburg

Wie kaum ein anderer Ort ist Marburgs Altstadt von ihrem Standort geprägt. Erbaut wurde sie am Schlosshügel, um ihn herum und zur Flussseite bergab zu Lahn. In der Marburger Altstadt ist nicht so viel Platz. Durch die Enge der Häuser mit ihren Dächern, Erkern und Fenstern fühlt man sich fast ein wenig unsicher, doch die malerische Schönheit überwiegt.

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war das typische Marburger Haus im Fachwerkstil gebaut. Selten waren dagegen Steinhäuser, denn das Material war zu der damaligen Zeit sehr teuer. Mehr als 700 historische Häuser sind in der Universitätsstadt zu finden. Erbaut wurden sie größtenteils in der Zeit zwischen dem 14. Jahrhundert und 1866. In letzen Jahren wurden viele alte Häuser saniert oder restauriert. Nun erstrahlen sie wieder in ihrem einstigen Glanz.

Das Schloss

Auf dem Schlossberg liegt das Marburger Schloss uns besteht aus verschiedenen Bauteilen aus dem 11. bis 13. Jahrhundert. In einem Teil des Marburger Schlosses ist das Universitätsmuseum für Kulturgeschichte untergebracht. Hier finden oft Konzerte, Theaterausführungen und mittelalterliche Märkte statt.

Artikel zum Studium in Marburg