Nach oben

Sightseeing in Dortmund?

Einst eine reiche Hansestadt, dann geprägt von der Industrialisierung: Dortmund hat eine bewegte Geschichte. Zu sehen gibt es aber auch heute noch viel – beim entspannten Spaziergang durch die City oder den botanischen Garten.

Die Hälfte des Stadtgebietes besteht aus Grünflächen und sorgt für Dortmunds entspannte Atmosphäre. Genau richtig für Studenten, um vom Uni-Alltag abzuschalten. Die City und der botanische Garten bieten hierfür viele Gelegenheiten.

Botanischer GartenRombergpark

Unistress? Den ganzen Tag gearbeitet? Dann wird es Zeit mal auszuspannen. Wer gern an der frischen Luft ist, sollte dem botanischen Garten am Rombergpark einen Besuch abstatten. Liegewiesen laden ein, sich vom Uni-Alltag zu erholen und die kleinen Cafés sind gute Treffpunkte für Freunde und Kommilitonen.

Der botanische Garten ist aber nicht nur ein schöner Ort um seine Freizeit zu genießen. Pflanzen aus den unterschiedlichsten Ländern machen den Besuch in den Pflanzenschauhäusern zu einem interessanten Erlebnis und gehören zu den Höhepunkten der einer jeden Sightseeing-Tour in Dortmund.

Dortmunder City

Die Kleppingstraße in der Dortmunder City ist Touristenmagnet und ein beliebter Treffpunkt für Einheimische. Zahlreiche Straßencafés laden zum verweilen ein und Sehenswürdigkeiten, wie etwa der Europabrunnen geben dem Herzen der Stadt einen besonderen Flair. Wenige Schritte weiter treffen Besucher auf das markanteste Wahrzeichen der Dortmunder City: Die Reinoldikirche. Sie gehört zu den ältesten Kirchen der Stadt und liegt in der Mitte der Innenstadt. Von hier aus gelangt man direkt auf die Haupteinkaufsstraße, dem Hellweg.

H-Bahn

Sie ist die erste ihrer Art in Deutschland und erfreut sich in Dortmund großer Beliebtheit: Die Hoch-Bahn ist eigentliche eine Schwebebahn, die über den Dächern der Stadt ihre Kreise zieht. Sie ist als öffentliches Verkehrsmittel in das ÖPNV-Netz integriert. Weitere Pläne das H-Bahnnetz auszubauen gibt es bereits, bis es soweit ist kann man aber auf zwei Linien, die Campus Nord und Süd sowie das Technologiezentrum miteinander verbinden, leicht von einer Vorlesung zur nächsten kommen.

Artikel zum Studium in Dortmund

Hochschule des Monats

Studieren neben dem Beruf

www.fom.de

Praxisnah neben dem Beruf studieren

Mit über 42.000 Studierenden ist die gemeinnützige FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Azubis die Möglichkeit, sich parallel zum Job akademisch zu qualifizieren und staatlich wie international anerkannte Bachelor- und Master-Abschlüsse zu erwerben. Die Vorlesungen finden in 29 Studienzentren in ganz Deutschland statt.

Über uns

Bildung auf den ersten Klick

Mit Uni- Vergleich.de bietet Bildungweb ein neutrales und unabhängiges Portal für die Suche nach der passenden Hochschule, dem gewünschten Studiengang und für alle Infos rund um das Thema Studium...