Nach oben

Was kostet das Studentenleben in Hannover?

Die Messe- und Kongressstadt Hannover ist in den Lebenshaltungskosten zwar nicht überteuert, durch besonders niedrige Preise zeichnet sie sich aber auch nicht aus. So zahlt man für eine Mietwohnung im Schnitt und pro Monat rund 270 Euro inklusive der Nebenkosten. Für Essen kommen dann noch einmal 163 Euro hinzu und für Kleidung und Körperpflege geben Studenten in Hannover durchschnittlich 57 Euro aus. Allerdings bekommt man als Student in Hannover auch die eine oder andere Vergünstigung: Zum Beispiel die Hausmarke, mit der man vergünstigt in Bars und Diskotheken gehen kann.

Artikel zum Studium in Hannover

Hochschule des Monats

Studieren neben dem Beruf

www.fom.de

Praxisnah neben dem Beruf studieren

Mit über 42.000 Studierenden ist die gemeinnützige FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Azubis die Möglichkeit, sich parallel zum Job akademisch zu qualifizieren und staatlich wie international anerkannte Bachelor- und Master-Abschlüsse zu erwerben. Die Vorlesungen finden in 29 Studienzentren in ganz Deutschland statt.

Über uns

Bildung auf den ersten Klick

Mit Uni- Vergleich.de bietet Bildungweb ein neutrales und unabhängiges Portal für die Suche nach der passenden Hochschule, dem gewünschten Studiengang und für alle Infos rund um das Thema Studium...