Nach oben

Was kostet das Studentenleben in Dortmund?

Dortmund ist günstig – zumindest im Vergleich zu anderen Hochschulstädten in Nordrhein-Westfalen. 257 Euro bezahlen Studenten hier im Schnitt für eine Mietwohnung inklusive Nebenkosten. Für Essen kommen dann noch 154 Euro dazu. Körperpflege und Kleidung kosten den Studierenden durchschnittlich 57 Euro. Bei den Studiengebühren können die 33 Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen selbst entscheiden, ob und in welcher Höhe sie Studiengebühren erheben wollen. Maximal sind das 500 Euro pro Semester. An der Uni Dortmund müssen Studierende insgesamt 480 Euro pro Semester zahlen, Hinzu kommen 207 Euro Semesterbeitrag. Die Fachhochschule verlangt 500 Semestergebühren und einen Semesterbeitrag von 210 Euro. Studieren in Dortmund ist daher recht teuer.

Artikel zum Studium in Dortmund

Hochschule des Monats

Studieren neben dem Beruf

www.fom.de

Praxisnah neben dem Beruf studieren

Mit über 42.000 Studierenden ist die gemeinnützige FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Azubis die Möglichkeit, sich parallel zum Job akademisch zu qualifizieren und staatlich wie international anerkannte Bachelor- und Master-Abschlüsse zu erwerben. Die Vorlesungen finden in 29 Studienzentren in ganz Deutschland statt.

Über uns

Bildung auf den ersten Klick

Mit Uni- Vergleich.de bietet Bildungweb ein neutrales und unabhängiges Portal für die Suche nach der passenden Hochschule, dem gewünschten Studiengang und für alle Infos rund um das Thema Studium...