Nach oben

Die Liebe zur Kunst in Berlin

Museen, Theater, Ausstellungen oder Konzerte – in der deutschen Hauptstadt werden die Kulturliebhaber unter den Studenten definitiv auf ihre Kosten kommen. Ob das Filmmuseum, das Kommunikationsmuseum oder das Staatsballett – Berlin hat viel zu bieten.

Studierende, für die die kulturelle Vielfalt einer Stadt eine besondere Wichtigkeit darstellt, werden sich in Berlin wohl fühlen. Die größte Stadt Deutschlands verfügt über ein beachtliches Angebot an Museen, Kunst-Galerien, Musicals und Konzerten. Liebhaber der Kunst wird Berlin sicher nicht das Herz brechen.

Weltstadt Berlin:

Kultur kommt nicht zu kurz Berlin zählt über 170 Museen. Ob ein naturwissenschaftlicher oder ein künstlerischer Schwerpunkt – die Berliner Museen sind sehenswert. Das Filmmuseum Berlin könnte für Studierende interessant sein, die sich insbesondere für die Anfänge des deutschen Films interessieren. Gezeigt werden die frühen Stars, die Blüte zu Zeiten der Weimarer Republik und Vereinnahmung im Nationalsozialismus. Des Weiteren beleuchtet die Ausstellung im Filmmuseum den Weg vieler Filmemacher ins Exil. Der Filmanimation, den Spezialeffekten und der Zukunft in virtuellen Welten ist im Museum ein einiger Bereich gewidmet.

„Man kann nicht nicht kommunizieren“

Das Museum für Kommunikation in Berlin wurde im Jahr 1872 als erstes Postmuseum der Welt gegründet. Es gewährt mit seiner Dauerausstellung einen Einblick in die Herkunft und Entwicklung der Informationsgesellschaft und beleuchtet zudem die Zukunftsperspektiven der Kommunikation. Für Studierende ist ein Besuch im Museum für Kommunikation sicherlich interessant, denn schließlich ist Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg. Zu sehen sind berühmte Objekte der Sammlung und Ausstellungsstücke, die Kommunikationsgeschichte geschrieben haben.

Mit kultureller Leichtigkeit durch das Studium

Die Leichtigkeit des Balletts lässt sich mit ein bisschen Übung sicherlich auch auf das Studium übertragen. Das Staatsballett ist einer von vielen künstlerischen Betrieben unter dem Dach der Stiftung Oper und ein kulturelles Highlight. Zu sehen ist das Staatsballett mit Klassikern wie „Der Nussknacker“ und „Schwanensee“ in der Deutschen Oper, in der Staatsoper Unter den Linden sowie in der Komischen Oper in Berlin.

Artikel zum Studium in Berlin

Hochschule des Monats

Studieren neben dem Beruf

www.fom.de

Praxisnah neben dem Beruf studieren

Mit über 42.000 Studierenden ist die gemeinnützige FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Azubis die Möglichkeit, sich parallel zum Job akademisch zu qualifizieren und staatlich wie international anerkannte Bachelor- und Master-Abschlüsse zu erwerben. Die Vorlesungen finden in 29 Studienzentren in ganz Deutschland statt.

Über uns

Bildung auf den ersten Klick

Mit Uni- Vergleich.de bietet Bildungweb ein neutrales und unabhängiges Portal für die Suche nach der passenden Hochschule, dem gewünschten Studiengang und für alle Infos rund um das Thema Studium...