Nach oben

Kultur in Hannover

Als Gastgeber für die Expo kennt man sich in Hannover mit Kultur gut aus. Zahlreiche Museen, Bühnen und andere kulturelle Einrichtungen sorgen so für jede Menge Abwechslung im normalen Uni-Alltag.

Die Expo ist vorbei, aber der Kultur in Hannover hat das keinen Abbruch getan. Viele Museen, Kunsthallen und Bühnen gibt es in der Stadt aber auch im Umland. Je nach Vorlieben können Studenten also in der Oper, dem Museum oder bei Konzerten vom Unialltag abschalten. Das Expogelände bietet zusätzlich regelmäßig Ausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen. Tipp: In vielen Museen und anderen Einrichtungen können genau wie in den Diskotheken die Vorteile der Hausmarke genutzt werden.

Museen und Kunst

Wer gern ins Museum geht, sollte das Niedersächsische Landesmuseum Hannover nicht auslassen. Die Galerie zeigt Bilder von bekannten Künstlern vom Impressionismus über die Renaissance bis zum Barock. Die archäologische Sammlung veranschaulicht die frühen Anfänger der Menschen als Jäger und Sammler bis zu den blühenden Städten des Mittelalters. In der Abteilung für Naturkunde sind urzeitliche Fossilien ausgestellt und neuzeitliche Lebensräume mit ihrer Flora und Fauna nachgestellt.

Studierende die lieber in eine Kunstaustellung gehen als in ein Museum, finden in Hannover eine breite Auswahl an verschiedenen Kunsthallen und Galerien. Der Kunstverein Hannover zum Beispiel veranstaltet pro Jahr sechs bis acht Ausstellungen mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten. Wer auf dem Laufenden bleiben möchte, sollte regelmäßig einen Blick in den gemeinsamen Veranstaltungskalender werfen.

Oper und Open Air

Klassische Stücke aber auch Modernes hat die Staatsoper Hannover in ihrem Programm. Hier werden regelmäßig Opern, Ballett und Konzerte von einem der größten Ensembles im deutschsprachigen Raum präsentiert. Etwas weniger regelmäßig, dafür aber ein Highlight in Hannover sind die Festwochen Herrenhausen. Hier gibt es einen bunten Mix an künstlerischen und kulinarischen Genüssen, die einen Besuch durchaus wert sind.

Keine Lust auf einen stickigen Theatersaal? In Hannover kein Problem. Im Umland gibt es zahlreiche Freilichtbühnen, die einladen während einer lauen Sommernacht einer gespielten oder erzählten Geschichte zu lauschen. Das Programm ist dabei sehr abwechslungsreich und durchaus auf den Geschmack des jüngeren Publikums zugeschnitten.

Rund um das Messegelände

Bekannt ist Hannover vor Allem für sein riesiges Messegelände, dass eigens für die Expo gebaut wurde. Heute finden hier regelmäßig Messen zu den unterschiedlichsten Themen statt. Am Bekanntesten ist wohl die Cebit, die Messe rund um Neuheiten aus der IT-Branche. Für Studierende gibt es aber auch noch anderes interessante Messen, wie etwa die Azubi- und Studientage.

Artikel zum Studium in Hannover

Über uns

Bildung auf den ersten Klick

Mit Uni- Vergleich.de bietet Bildungweb ein neutrales und unabhängiges Portal für die Suche nach der passenden Hochschule, dem gewünschten Studiengang und für alle Infos rund um das Thema Studium...