Nach oben

Sehenswert in Frankfurt

Neue Stadt, neues Glück: Wer zum Studium nach Frankfurt zieht, muss erst mal die graue Einkaufszone und das nicht sehr verlockende Bahnhofsviertel verkraften. Nach dem ersten Schock ist es aber Zeit, die liebenswerten Seiten der Stadt zu entdecken.

Statt sich in den eigenen vier Wänden zu vergraben, sollten sich Studierende in Frankfurt erst einmal nach geeigneten Alternativen zum heimischen Schreibtisch umschauen, denn davon hat Frankfurt einige zu bieten. Vorne weg: Die schönen Bibliotheken der Stadt. Die Deutsche Nationalbibliothek etwa ist der perfekt Ort, um sich intensiv auf die nächste Klausur vorzubereiten. Von außen eher monumental-unansehnlich, strahlt sie von innen eine angenehme Arbeitsatmosphäre aus. Da wird die Konzentration zum Kinderspiel.

Lernen auf „Deutschlands schönstem Campus“

Als Deutschlands schönster Campus wird das Universitätsgelände im Frankfurter Stadtteil Westend zumindest von der Universität selbst beworben. Sie könnte allerdings Recht haben: Rund um das geschichtsträchtige IG Farben Haus erstreckt sich der Campus Westend auf einem riesigen, parkähnlichen Gelände. Die Gebäude der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften wurden erst vor kurzem fertig gestellt. Ein weiteres Highlight: die Mensa. Statt in lärmigen Ess-Sälen, machen Studierende in Frankfurt ihre Mittagspause im schönen ehemaligen Casino-Gebäude auf dem Universitätsgelände. Im Sommer sitzt man an Holztischen auf der Wiese oder auf der großen Terrasse.

Nur nicht zum Heimfahrer werden

Nach einer anstrengenden Woche hat sich auch der fleißigste Student mal eine Pause verdient. Anstatt am Freitagabend hektisch seine sieben Sachen in einen Koffer zu werfen und gen Heimat abzurauschen, sollten Neuankömmlinge in Frankfurt auch dem Wochenende eine Chance geben: Neben dem abwechslungsreichen Nachtleben und der quirligen Kulturszene gibt es jede Menge Möglichkeiten für Ausflüge ins Grüne. Aber um auf der Wiese zu sitzen, muss man eigentlich nicht einmal aus der Stadt raus. Man nehme: Eine Picknickdecke, ein gutes Buch (KEIN Handbuch zu den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre oder ähnliches!) und wandere damit einfach in den nächstgelegenen Park. Denn Frankfurt hat davon über 50. Ganz schön grün, die Bankenstadt.

Artikel zum Studium in Frankfurt (Main)

Über uns

Bildung auf den ersten Klick

Mit Uni- Vergleich.de bietet Bildungweb ein neutrales und unabhängiges Portal für die Suche nach der passenden Hochschule, dem gewünschten Studiengang und für alle Infos rund um das Thema Studium...